Entspannte Babyfotografie – Shooting im Studio in Steyr

me_baby_00

Ihr möchtet gerne entspannte und atmosphärische Familienbilder von euch bzw. eurem Baby? Der Alltag ist aber immer stressig genug und ihr habt daher Zweifel, dass so ein Shooting für euch funktioniert?

Ich gebe euch ein paar Tipps wie ihr euch auf so ein Erlebnis vorbereiten könnt und ihr werdet beim Shooting sehen: alles halb so schlimm

me_baby_01

Die Frage die mir oft gestellt wird ist: “Was wenn mein Baby weint, quengelig ist oder so gar nicht mag?”
Meine Antwort und Reaktion ist in diesem Moment immer: dann ist es so – es gibt keinen Zwang. Das bedeutet wenn euer Baby weint (was durchaus vorkommen kann, das ist einfach die Form wie sie auf ein Bedürfnis aufmerksam machen) dann machen wir eine Pause. Auf Knopfdruck lachen funktioniert vielleicht bei Erwachsenen (… auch nicht wirklich…) aber bei Kindern schon gar nicht. Alle Emotionen die ihr auf den Bildern seht sollen echt sein. Das Ziel ist nicht nur, dass ihr wunderschöne Bilder habt, sondern auch eine schöne Erinnerung an dieses Erlebnis.

Der Ablauf

Nachdem wir telefonisch und per Mail euer Shooting besprochen haben, kommt ihr zu mir ins Studio. Dort warten auf euch bereits Sets die ich für euch vorbereitet habe sowie eine Sitzecke mit kleinen Erfrischungen und Snacks. Oft ist es ratsam direkt vor dem Shooting zu stillen, also bei mir am Sofa, damit das Baby wirklich entspannt und zufrieden ist. Währenddessen gehen wir gemeinsam eure mitgebrachten Outfits und Lieblingssachen durch.

Tipps für die richtige Kleiderauswahl bespreche ich dann immer persönlich vorab. Allgemein empfehle ich aber: stimmt euch aufeinander ab und bleibt bei hellen Tönen. So wirken die Familienbilder harmonischer und zeitlos – versucht daher nicht zu viele Farben zu mischen bzw. verzichtet auf zu viele extreme Farben. Einfärbige Kleidung ist immer besser (außer Kids, die dürfen gerne auch mal bunt sein). Nicht, dass ihr euch in ein paar Jahren ärgert warum ihr alle knallrot angezogen wart.

me_baby_02

Während des Shootings darf dann viel gekuschelt und auch gespielt werden. Mal die Mama mit Baby, mal der Papa, mal alle zusammen und euer Kind natürlich alleine vor der Kamera. Sollte eure Familie schon etwas größer sein versuche ich auch eure weiteren Kinder, die schon größer sind, etwas besser kennen zu lernen und in das Shooting zu integrieren. Nicht selten kommt es vor, dass der Berufswunsch der Kleinen dann schon feststeht – Fotografin 😉

Vieles kann aber nichts muss – ist ein gutes Motto. Ich merke sehr schnell ob ein Baby etwas mag oder ob ihm oder ihr das gar nicht gefällt. Auch wenn sich die Mama vielleicht ein Bild wünscht wo das Baby am Bauch liegt, es aber das gar nicht mag breche ich lieber ab und wir probieren etwas anderes. Oft klappt es dann ein paar Momente später. Auch wenn einem Baby so gar nicht zum Lachen zu mute ist, trotz Animation von mir und den Eltern, dann ist das so. Trotz allem lassen sich wunderschöne, echte Portraits gestalten.

Zwischendurch ist natürlich genügend Zeit auch um Windeln zu wechseln. Das wichtigste ist der kleine Star und dass es ihm gut geht. Die Dauer eines solchen Shooting ist meist ca. 1,5 Stunden, so viel Zeit solltet ihr mindestens einplanen. Bei Neugeborenen sind es oft 2,5 Stunden weil noch mehr Pausen nötig sind.

Ein Tipp für die Mamas: Gönnt euch ein Styling vom Profi. Entweder beim Friseur eures Vertrauens oder gerne auch direkt bei mir im Studio. Einfach nachfragen – ich organisiere das für euch. Nutzt die Gelegenheit und lasst euch verwöhnen. Entweder kommt ihr dazu etwas früher zum Termin oder lasst Papa derweil mit dem Nachwuchs spazieren gehen.

me_baby_03

Grundlegend ist das Wichtigste für ein tolles Shooting: seid mit dem Herzen dabei.
Zwingt euch und euer Kind zu nichts, genießt die gemeinsame Zeit und ich dokumentiere diese wertvollen Momente mit der Kamera – für Bilder die eure Geschichte erzählen.

Ihr habt Lust auf ein Shooting bekommen? Gerne!

Mehr Infos per Mail: melanie@studio-eichenauer.at
Oder per Telefon: 07252-90818